Kannste was biste was

Kannste was,
kriegste was!

Dein individuelles Wunschrad, als Firmendrahtesel, zur privaten Nutzung: Dieses Angebot unterbreiten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dank einer noch jungen Steuerregelung gilt das Dienstwagenprivileg (die sogenannte 1 %-Regel) nun auch für Fahrräder und E-Bikes. Bezahlt wird das Wunschrad bequem über die monatliche Gehaltsabrechnung. Das nennt sich dann „Barlohnumwandlung“ beziehungsweise „Gehaltsumwandlung“ – und verbindet ein niegelnagelneues Fahrrad mit handfesten Steuervorteilen. Seit April 2016 gibt es dies nun bei uns und wird gerne genutzt.